Wattenwyl & Perrin

Ein kammermusikalischer Leckerbissen, ein Himmel von Saitenklängen, ein intimes Kleinod, das zu der Seele der Musik vordringt.

 

Stewy und Nick, die sich sowohl in ihren eigenen wie auch in gemeinsamen Projekten intensiv mit Musik aus ganz unterschiedlichen Ländern und Kulturen befasst haben, vermeiden bewusst eine stilistische Schubladisierung, auch wenn die gemeinsamen Wurzeln im Jazz, in der Worldmusic und im Blues überall durchschimmern und ihrem Sound einen besonderen Glanz verleihen.

 

Beide beherrschen ihre Instrumente virtuos, verstehen es aber, dies dank beeindruckender Reaktionsschnelligkeit,  breitem musikalischem Vokabular und einem gewissen siebten Sinn stets im Interesse der Gesamtklanges einzusetzen. Auch deshalb ist es schwierig, sich durch die erdenschönen Melodien, mitreissenden Improvisationen und Momente tiefster Besinnlichkeit nicht begeistern zu lassen.

«Das Berner Paar spielte sich die musikalischen Ideen wie Bälle zu und verblüffte dabei durch seine Reaktionsschnelligkeit. Es versteht sich von selbst, dass eine solche Ehe, die mindestens ebenso stark von der empathischen Aussparung wie vom virtuosen Alleingang lebt, nur auf der Grundlage gegenseitiger Vertrautheit bestehen kann.»

„Bund“ 21.2.05

 

 

Back